user_mobilelogo

 

Intensive Kleinstgruppen

Je Fotoworkshop können höchstens 4 Fotobegeisterte teilnehmen, damit ein intensive Betreuung und Beantwortung individueller Fragen sicher gestellt wird.

Begleitende Zuschauer (ohne Kamera) sind bei den meisten Kursen möglich.

Generell kümmert Björn sich im Fotoworkshop nur um Euch, fotografiert dann nicht selbst.

Alle Erläuterungen finden an Euren Kameras statt.

Für die Bildbesprechung nutzt er sein Tablet.

Björn ist als von Cicero-Training zertifizierter Trainer in der Erwachsenenbildung didaktisch geschult und hat bereits über 200 Fotoworkshops geleitet.

 

Durchführungsgarantie

Du erhälst eine Durchführungsgarantie, auch wenn Du alleine teilnimmst.

Das gibt Dir terminliche Planungssicherheit.

Außer es gibt eine Unwetterwarnung.

Wenn kein Zweiter angemeldet ist verkürzt sich die Dauer auf die Hälfte.

Nehmen nur zwei teil wird die Dauer um ein Viertel gekürzt.

 

Welcher Fotoworkshop passt zu Dir?

Fotoworkshops für Fotografiebegeisterte:

In den Grundlagenkursen macht Björn Dich mit Deiner eigenen Kamera vertraut und eröffnet Dir deren Spielraum zur Gestaltung der Bilder.

 

Im Fotoworkshop

Kameraautomatiken

lernst Du, welchen Teil der Einstellungen Du wie der Kamera überlassen kannst und Dich durch diese Unterstützung intensiver dem Motiv zu wenden kannst.

 

Im

Fotoworkshop manuelle Einstellungen

geht es inhaltlich weiter in die Tiefe, um auch in besonderen Lichtsituationen das Foto gekonnt zu gestalten.

Die Grundlagenkurse beginnen stets mit dem vertraut machen mit der Kamera, deren Menü für die Einstellungen und das Verständnis für die Bedeutung zur Gestaltung. Dann folgt eine Fototour zu geeigneten Motiven, an denen die Wirkung der Einstellungen schnell augenfällig wird. Zum Abschluss schauen wir die Fotos gemeinsam durch, lesen die Einstellungen aus und vertiefen die Erkenntnisse durch die praktischen Ergebnisse. Zeitlich etwa Hälfte Hälfte Theorie und Praxis.

 

Im Aufbaukurs

Kreativtechniken

stehen die Aufnahmen jenseits der Fotorealität im Vordergrund. Besondere Sichtweisen und Gestaltungsmittel erkennen und nutzen. Der Umgang mit manuellen Einstellungen sollte bekannt sein. Zeitlich etwa zwei Drittel Praxis und ein Drittel Bildbesprechung.

 

In den Themenkursen steht das Motiv im Vordergrund, Einstellmöglichkeiten und Gestaltungsvarianten werden unmittelbar in der Praxis aufgezeigt und im Anschluss gemeinsam betrachtet. Vorkenntnisse wie z.B. aus den Grundlagenkursen sind empfehlenswert, damit das gemeinsame Erleben der Fototour allen Spaß macht. Zeitlich etwa zwei Drittel Praxis und ein Drittel Bildbesprechung.

Fotoworkshopthemen:

 

Babys selber fotografieren

ein Crashkurs von 2 Stunden an dem Dein Baby (auch Kleinkind bis ca. 18 Monate) als persönliches Model teilnimmt, in dem vermittelt wird, mit welchen Einstellungen Babyfotos gelingen und wie ansprechend gestaltet werden kann. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

 

Nachtfotografie

Besondere Motive bei herzlich wenig Licht, dafür umso reizvoller. Stativ zwingend erforderlich, Umgang mit manuellen Einstellungen sollte bekannt sein.

Blaue und goldene Stunde, Leuchtspuren, Nachtportraits, beleuchtete Gassen und Fassaden.

 

Reisefotografie

Fototouren an touristisch reizvollen Orten, wo man schon für den eigenen Urlaub gut üben kann. Z.B. Fürstenberg und Brandenburg an der Havel, Altstadt Spandau, Potsdam Holländer Viertel. Wie im Urlaub üblich heißt es Motive entdecken und bei gegebenen Lichtverhältnissen attraktiv ablichten. Fassaden, Flussläufe, Details an Gebäuden und Denkmälern, Stimmungen von Straßencafés,...

 

Streetphotography

Faszination urbanes Leben: Straßenszenen und Details des städtischen Lebensraums. Mit Stilmitteln wie schwarzweiß, Silhouetten und Unschärfen die Lebendigkeit ins Foto bringen.

Spontanes und planbares - die Sinne schärfen für das Ästhetische des öffentlichen Raums. Getreu dem Motto:

"Fotografie ist die Kunst des Beobachtens.

Es geht um das Erkennen des Interessanten in einer gewöhnlichen Welt.

Es hat wenig damit zu tun was man sieht, sondern wie man es sieht."

 

Tierfotografie

Tiere interessant portraitieren und spannende Verhaltensweisen ablichten. Der Zoo Berlin bietet beste Auswahl für persönliche Vorlieben vom kleinen Vogel bis zum Großwild.

 

Wunschtermine:

Die Fotoworkshops werden im Frühjahr und Herbst angeboten, den Rest des Jahres ist Björn in aller Welt auf Kreuzfahrtschiffen als Bordfotograf unterwegs.

Der Kalender bei jedem Fotoworkshop zeigt Termine und freie Plätze auf.

Zusatztermine sind auf Anfrage insbesondere für Gruppen möglich.

 

 

 

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Alle Fotoworkshops sind auch buchbar bei mydays.

 

 

 

mydays approved 2016

 

 

Kalender